Projekte Archiv: 2013 – „7 Minuten“ – das 3. Amateurfilmfest

filmfest

Einmal ist keinmal sagten wir uns im vorigen Jahr und luden zum „Amateurfilmfest“ ein. 17 Filme waren Open Air am Auszeit-Block zusehen. Ein riesen Erfolg für die Filmemacher und ein großes Erlebnis für die zahlreichen Zuschauer. Das soll auch in diesem Jahr bei der 3. Auflage der Fall sein. Und so gibt es auch in diesem Sommer wieder das Filmfest „Sieben Minuten“. Jeder kann sich mit seinen Filmen, egal ob Spiel- oder Trickfilm, Musikclip oder Dokumentation beteiligen, einzige Voraussetzung: kein Film darf länger als 7 Minuten sein.

Unterdessen wurden 15 Filme eingereicht.
Unter freien Himmel, in einer entspannten Atmosphäre  werden liebevoll hergestellte Filmproduktionen der letzten Monate zu sehen sein. Filme die allesamt in Hoyerswerda spielen. In den cineastischen Erzählungen geht es unter anderem um Freundschaft, um Sucht, einer Reise in die Kindheit, die Revolution wird probiert oder die Frage nach Liebe und Vergänglichkeit wird gestellt. 15 Filmbeiträge treten an, um den Siegespokal in den Nachthimmel recken zu dürfen.15 spannende Geschichten, mal dokumentarisch, mal experimentell, mal fiktional. 15 mal ein Beleg für die filmisch-kreative Vielfalt in Hoyerswerda.

Ort:  Kulturfabrik Hoyerswerda

Zeit: Freitag 30. August 21 Uhr

Preisträger 2013

Publikumspreis:
1. Zum Geburtstag (Martin Rattke)
2. Die Reise (Angela Schuster)
3. Snowden (Andreas & Roman)

Jurypreis:
Sand (Johanneum)
2.Lessing-Tours (Vanessa, Moritz, Nicole, Sarah, Stefan vom Lessing-Gymnasium)
3.Martin Rattke (fürs Gesamtwerk)