22.1.2017 | 10:30 Uhr

20 Jahre : Das literarische Frühstyxsei

fruehstuecksei-rosi-roehli

Am 19.Januar 1997 schafften es laut eines Zeitungsberichtes „Viele“ am Sonntagmorgen aus dem Bett, um das erste „Literarische Frühstücksei“ mitzuerleben.

Damals im „Café Stilbruch“ des gerade zum Soziokulturellen Zentrum um profilierten ehemaligen KJT am Markt.

20 Jahre später ist der Anbau abgerissen und ein schickes neues Café Auszeit steht an seiner Stelle. Allerdings, unterdessen für diese Veranstaltungsreihe auch nicht mehr groß genug, so dass die Lesenden und die Hörenden jedes Mal in den Ballsaal umziehen müssen.

Anlässlich des 20 jährigen Jubiläums könnte aber auch längst diese Platzkapazität nicht mehr ausreichen.

Deshalb kann man sich zu der Geburtstagsfeier (übrigens fest versprochen, die Zusage von Herrn Rittersporn-Kaszyschke!!!!) gern auf die Reservierungsliste setzten lassen.

Und man muss hoffen bei der Verlosung der Plätze Glück zu haben. Die glücklichen Gewinner werden per Mail oder Telefon benachrichtigt und können die Karten dann ab 3.1.2017 in der Kufa erwerben.

Ist doch mal was Neues.

Ansonsten bleibt bis auf den Rückblick und einem Best Of alles beim alten Motto: Gemeinsam frühstücken und brunchen, lesen und lesen lassen!

presse-1997