Projekte Archiv: 2016 – Amateurfilmfest „7 Minuten“

kamera

Es ist wieder soweit.
Die Kulturfabrik Hoyerswerda lädt am Samstag dem 29. Oktober, 19 Uhr zur Neuauflage des hauseigenen Filmfests ‚sieben Minuten’ ein. Die Veranstaltung hat sich inzwischen zum Kultevent gemausert. Und das nicht nur für eingefleischte Cineasten. Die Idee, dass Bürger Hoyerswerdas ihre eigenen Filme produzieren und sie auf großer Leinwand präsentieren, hat mittlerweile schon Tradition. Die Filmauswahl wird von Jahr zu Jahr schwieriger. Jeder kann mitmachen, einzige Voraussetzung: der Film darf nicht länger als 7 Minuten sein.
Zum sechsten Male wird eine Auswahl an eingereichten oder in der Kufa-Medienwerkstatt produzierten Kurz-, Trick-, und anderen Filmen gezeigt. Sozusagen ein Best Of des letzten filmischen Jahrganges!
In diesem Jahr rettet unter anderem ein Jedi Ritter das Universum, die Schriftstellerin Brigitte Reimann inspiriert einen jungen Mann und ein Bankräuber versucht in einem Seniorenheim Unterschlupf zu finden. Insgesamt 12 Produktionen bewerben sich um den KuFa Filmpokal.
Die Jury ist wieder hochkarätig besetzt und der Eintritt ist frei.