25.9.2017 | 19:00 Uhr

Dia-Vortrag: Persien – Juwel der Seidenstraße

25.9., 19 Uhr , VVK 7,70  AK 9

Vortrag von Thomas Mecklenburg

Namen wie Persepolis, Isfahan, Shiraz lassen den Puls eines jeden Abenteurers höher schlagen.

Thomas Mecklenburg nimmt Sie mit zu einer Bilderreise zu den Schätzen des Orients.
Persien – uraltes Reich zwischen Kaspischem Meer und Persischem Golf: Wüsten, Berge und die unvergleichliche Architektur aus tausendundeiner Nacht.
Nicht nur Persepolis, einst von Alexander dem Großen erobert, eine der bedeutendsten antiken Stätten der Welt, sondern auch die Weltkulturstätten Shiraz, Yazd und Isfahan mit ihren Gärten, Moscheen, Basaren und Palästen begeistern den Reisenden noch heute wie vor Hunderten von Jahren.
Aber auch Wüsten und tiefe Sandsteincanyons locken als Orte der Stille und der Einsamkeit.

Thomas Mecklenburg reist auf eigene Faust, mit öffentlichen Verkehrsmitteln, oft per Anhalter – eine Bleibe findet sich häufig ganz spontan und unerwartet. Er berichtet nicht nur von den landschaftlichen und kulturellen Schätzen, sondern erzählt auch von den gastfreundlichen, herzlichen Menschen und ihrem Alltag in einem uns sonst verschlossenen Land.

Und so lautet dann auch der Untertitel zu dieser fantastischen Reise: „Abenteuer zwischen Wüsten & Gärten, Couchsurfing & Luxushotel, unvergleichlicher Kultur & atemberaubender Propaganda, Sittenpolizei & Party, Religion & wunderbaren Menschen … „
Lassen Sie sich von Thomas Mecklenburg mit seiner faszinierenden Bilderreise zu den beeindruckendsten Orten und Schätzen des Orients entführen.
Thomas Mecklenburg lebt und arbeitet als Medizinpädagoge in Berlin. Seine zweite Heimat sind jedoch die Länder Asiens, vom Nahen Osten bis nach Südostasien, die er mit wachen Augen (und seiner Kamera) und offenem Herzen für die Menschen vor Ort durchstreift.

Mit dem Fall der Mauer brach er zu seiner ersten großen Überlandreise nach Ägypten auf. Seitdem ließ ihn der Nahe Osten nicht mehr los. Auf unzähligen Reisen besuchte er neben der Türkei, Ägypten, Marokko auch Syrien, Jordanien und den Jemen. Jetzt erfüllte er sich einen lange gehegten Traum: Eine Reise quer durch den Iran.

weitere Infos hier!