BLOW UP – Kino der Kulturfabrik


Liebe Cineastinnen und Cineasten, Dank dem Braugasse 1 e.V., der zahlreichen Spender und vor allem der deutschen Filmförderungsanstalt (FFA) sowie den Mitteln vom Land Sachsen wird im Bürgerzentrum das Kinoangebot wieder in vollem Umfang zur Verfügung stehen. Mit der digitalen Projektionstechnik können wir wieder Filme aller Verleiher zeigen. Wir sind für ihre Filmwünsche offen! Bitte […]

FBMH_Plakat_Montiert.indd
Do., 25.8. um 20 Uhr I So., 28.8. um 20 Uhr I Di., 30.8. um 20 Uhr I Do., 1.9. um 15 Uhr I So., 4.9. um 20 Uhr I Di., 6.9. um 17 Uhr

Frühstück bei Monsieur Henri


Monsieur Henri ist ein mürrischer alter Herr und stolz darauf. Er lebt allein mit einer Schildkröte in einer viel zu großen Pariser Altbauwohnung und ärgert sich – über die Ehefrau seines Sohnes, die jungen Leute von heute oder was sonst so anfällt. Doch weil Henris Gesundheit letzthin etwas nachgelassen hat, beschließt sein Sohn Paul, dass […]

Niki de Saint Phalle
Do., 1.9. um 19 Uhr I Di., 6.9. um 20 Uhr

Niki de Saint Phalle


Vor 20 Jahren wurde im Bürgerzentrum der 1. Hoyerswerdaer KunstMarkt durchgeführt und in diesem Jahr kehrt er in neuem Gewand in die Braugasse zurück. Mit ausgewählten Filmen wird das Projekt begleitet und so möchten wir sie auf das, vom 5. bis 6. November stattfindende, Kunstwochenende einstimmen. Bereits vor 20 Jahren stand Peter Schamonis Dokumentation „Niki […]

Vor der Morgenroete - Stefan Zweig in Amerika
Do., 8.9. um 15 Uhr I So., 11.9. um 20 Uhr I Di., 13.9. um 20 Uhr I Do., 15.9. um 15 Uhr I So., 18.9. um 20 Uhr I Di., 20.9. um 17 Uhr

Vor der Morgenröte – Stefan Zweig in Amerika


WUNSCHFILM VOR DER MORGENRÖTE erzählt episodisch aus dem Leben des österreichischen Schriftstellers Stefan Zweig im Exil. Auf dem Höhepunkt seines weltweiten Ruhms wird er in die Emigration getrieben und verzweifelt angesichts des Wissens um den Untergang Europas, den er schon früh voraussieht. Die Geschichte eines Flüchtlings, die Geschichte vom Verlieren der alten und dem Suchen […]

Rublak – Die Legende vom vermessenen Land
Do., 15.9. um 19 Uhr I Di., 20.9. um 20 Uhr

RUBLAK – Die Legende vom vermessenen Land


Am 15. September wird Jurij Koch 80 Jahre alt. Aus diesem Anlass zeigen wir die Verfilmung seiner Geschichte „Landvermesser“, die 1975 in der Zeitschrift „Neue Deutsche Literatur“ erstveröffentlicht und später dann 1980 im Erzählband „Der einsame Nepomuk“ im Mitteldeutschen Verlag erschien. „Ursprünglich liegt unserem Film, der in meiner Meisterschülerschaft entstand, eine Erzählung des sorbischen Schriftstellers […]

Der schwarze Nazi
27.9. um 20 Uhr

Der schwarze Nazi


DER SCHWARZE NAZI wirft auf humoristische aber trotzdem ernsthafte Weise die brennende Frage auf, was eigentlich “Deutsch” ist und was man unter Integration verstehen kann? Sikumoya ein Kongolese in Sachsen wird mit Alltagsrassismus konfrontiert und steht unter Integrationsdruck. Er passt sich immer stärker an die deutsche Kultur an. Als er dann von Neonazis zusammengeschlagen wird, […]

Madame Mallory und der Duft von Curry
Sa., 8. Oktober um 19 Uhr

Kulinarisches Kino 2 „Madame Mallory und der Duft von Curry“


Das Kino und das Kulinarische standen schon immer in enger Beziehung zueinander. Seit den Tagen des Stummfilms wird im Kino gern und gut gegessen, und wenn die Not groß ist, dann macht Charles Chaplin für seinen Tramp sogar aus einer alten Schuhsohle noch ein kleines (filmisches) Festessen, wie in „The Gold Rush“ (1925). Kino und […]