Stuhlpaten gesucht

2015, kurz vorm dem Abschluss der Sanierung und des Neubaus des Soziokulturelle Zentrum in der Braugasse 1 kam es durch Mittelkürzungen gerade in der Ausstattung zu bedenklichen Lücken.

Um die Eröffnung nicht zu gefährden, musste unser Verein innerhalb eines Jahres über 80.000 € zusätzlich erwirtschaften.

Damals griffen wir u.a. auch auf eine vor allem von Theatern bekannte Methode zurück und versuchten Stuhlpaten zu gewinnen. Die Idee kam so gut an, dass wir innerhalb weniger Monate über 140 Stuhlpaten im Preissegment von 50,- bis 300,- gewinnen konnten. Diese großartige Spendenbereitschaft von Einzelpersonen und Firmen hat uns sehr berührt und erheblich geholfen das Defizit zu mindern.

Im Laufe des ersten Jahres im neuen Haus sind wir nun immer wieder auf die Stuhlbeschriftungen angesprochen worden.

Jetzt haben wir weitere notwendige 40 Stühle für unser Café Auszeit angeschafft und wieder würden wir dafür gern Stuhlpaten gewinnen wollen.

https://www.danielreiche.de

Wenn Sie also Lust haben auf einem der Stühle namentlich erwähnt zu werden und somit den Kauf dieser Stühle und somit unsere Arbeit unterstützen wollen, ist jetzt die beste Gelegenheit dafür.

Es handelt sich dabei um eine symbolische Spendenaktion (die Stühle sind ja teurer).

Für 50 bis 149 Euro Spende würde der Name des Spenders (Privatname, Firmenname,– ganz nach Wunsch) mit einem Namensschild auf den Saalstühlen aufgebracht werden.

Ab 150 Euro würde er auf einem neuen Stuhl im Café Auszeit vermerkt sein.

Man kann die Spende direkt an uns senden (Bankverbindung: Kulturfabrik Hoyerswerda

Ostsächsische Sparkasse Dresden / IBAN: DE 42 85050300 3000126316 / BIC: OSDD DE 81XXX).

Für weitere Informationen können Sie sich natürlich gern mit uns in Verbindung setzten.

Wir freuen uns mit Ihnen auf Ihren persönlichen Kufa-Stuhl!

 

Übrigens:

Die ersten 2 Stühle gingen schon an Frau Gertrud Winzer und die Arbeitsgemeinschaft „Hoywoy´s Strickfrauen“.

VIELEN DANK!