20.5.2017 | 20:00 Uhr

Manfred Maurenbrecher – Das neue Programm

maurenbrecher-manfred-und-sein-beil

Selbstdarstellung: Maurenbrecher.

Geboren im Mai 1950.
Der Vorname: Elternwunsch für die Nachkriegszeit.
Einzelkind, Schulen, Unis, Reisen.
Lebensraum: Berlin.
1000 Seiten Unveröffentlichtes.
Dann 5 LPs, 10 CDs, 3 Bücher.
Seit 1989 Frau und Kind.
Liedtexte für Bühnenkünstler wie Ulla Meinecke, Katja Ebstein, Klaus Lage, Hermann van Veen.
Rundfunkmoderationen und Podcast-Produktionen.
Reiseschriftsteller.
Mitglied der Lesebühne „Mittwochsfazit“ (zusammen mit Bov Bjerg und Horst Evers),
Mitglied im PEN-Club.
Deutscher Kleinkunstpreis und Deutscher Kabarettpreis.
Bisher 12 Bühnenprogramme – solo, mit Band, mit Kollegen wie Richard Wester, Gerhard Gundermann, Wendelin Haverkamp.
Das neue Solo-Programm, mit alten und neuen Lieder, Texten und Ansagen, die was zu sagen haben.

Immer wechselnd. Ungefiltert, ungebremst, ungeschminkt.
Intensität statt Arrangements.
Lieder & Geschichten über Städte, Explosionen, Reisen, Gegenwart,
Vergangenes, Zukunft, 1 paar Sprüche, mehrere Paare,
1 paar sehr deutliche Neins und 1 Einfaches Ja.

 

Wikipedia

Maurenbrecher veröffentlichte mehr als zwanzig LPs bzw. CDs unter eigenem Namen, drei CDs als Teil von Mittwochsfazit und eine LP mit der Gruppe Trotz & Träume.

Maurenbrecher schrieb Liedtexte unter anderem für Spliff, Herman van Veen, Renan Demirkan, Veronika Fischer, Ulla Meinecke („Hafencafé“)[4] und Katja Ebstein.

Rundfunkfeatures produzierte er unter anderem für RIAS Berlin, NDR, WDR und DLF. Die Sendung „Unterhaltung am Wochenende“ des WDR5 wurde jahrelang unter anderem von Maurenbrecher moderiert.

Ab 1995 verfasste er Drehbücher zu Folgen der Serie Cobra 11 (RTL). Von 1997 bis 2002 arbeitete Maurenbrecher als regelmäßiger Autor für die Ohrenweide (WDR 5). 2000 schrieb er die Rheinfels-Saga und Die Burg der 1000 Jahre – Dramen-Skripte zu zwei Theaterstücken für den Kultursommer Rheinland-Pfalz (Gesamtleitung Richard Wester). Zwei Romane und etliche Kurzgeschichten hat er ebenfalls veröffentlicht.

Seit 2003 ist Manfred Maurenbrecher Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland. Anlässlich seines 60. Geburtstages erschien eine Tribute-3-CD-Box Maurenbrecher für alle – eine Hommage in 62 Liedern, auf der namhafte Musiker-Weggefährten und -Kollegen jeweils einen Song aus seiner Feder interpretieren.[5]