„We are heroes“

Betreut durch BBK 4c

„We are heroes“ ist ein neues Medien- und Musikprojekt in Hoyerswerda. Bündnispartner sind das berufliche Schulzentrum in Hoyerswerda Konrad Zuse, das Landratsamt Bautzen, die Kulturfabrik Hoyerswerda und das Jugendzentrum Ossi. Mit den im Schulversuch stattfindenden „gestreckten BVJ-Klasse“ des Konrad-Zuse Berufsschulzentrums und Besuchern des Jugendclub Ossis wird ein Schuljahr lang ein wöchentlicher Trommelworkshop mit Chris Spencer durchgeführt. Parallel wird in intensiver wöchentlicher Arbeit mit jedem Schüler individuell ein Medienprojekt erarbeitet, das sich auf ein persönliches Thema der Schüler bezieht. Die Medienarbeit wird Dirk Lienig übernehmen, unterstützt von Anna Völkl und den anderen Kooperationspartnern.

Die Schüler und Besucher des Ossis kommen überwiegend aus Hoyerswerda, aber auch aus dem ganzen Landkreis Bautzen. In diesem Projekt sollen soziale Fähigkeiten und die eigene Wahrnehmung gestärkt, den Schülern über ihre persönlichen Themen Interesse an der Arbeit mit Medien und kontinuierliche Arbeit an für sie interessanten Themen nahegebracht werden. Dieses Arbeiten soll den Schülern ermöglichen ihre Selbstwirksamkeit zu erleben und Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten zu finden und auch nachhaltig weiterhin im Alltag davon zu profitieren. Durch die Präsentationen oder Ausstellungen am Ende des Projekts wird eine gewisse Öffentlichkeit hergestellt, in der sich die Schüler je nach Wunsch entweder selbst oder ihre Produktion präsentieren können.

Das Projekt beginnt am 23.11. mit einer Startveranstaltung in der das Projekt vorgestellt wird und die Jugendlichen die Möglichkeit haben in die Bereiche die angeboten werden, hinein zu schnuppern.

koew_foerderlogofeld_4quer_rgb_klein