6.5.2023 | 11:00 Uhr

Landebahn für Großstadtmüde

Veranstaltung von Raumpionierstation Oberlausitz , Kulturfabrik Hoyerswerda & Stadt Hoyerswerda (WHY?!)
 
(Text: Raumpionierstation Oberlausitz)
Nach einem Jahr Pause laden wir Euch wieder ein, in der Oberlausitz zu landen, Euch mit schon angekommenen Menschen zu vernetzen und die Spur aufzunehmen: Ist das Leben in einer kleinen Stadt auf dem Land (oder in dem wunderschönen Umland) für mich das Richtige?
Hoyerswerda hat in den letzten Jahren einen unglaublichen Transformationsprozess hinter sich: Von über 70.000 Einwohnern schrumpfte die Stadt auf 31.000. „Von den Metropolen betrachtet, wirkt das wie Verfall, doch aus der Nähe sieht es eher wie ein gigantisches Feld fantastischer Chancen aus: leere Häuser, fehlende Dienstleistungen, Freundeskreise mit Vakanzen – alles will gefüllt werden.“, schrieb Peter Lau in der Brand Eins nachdem wir uns in der Lausitz trafen. Und genau das haben auch viele Zuzüglerinnen und Rückkehrer in den letzten Jahren zusammen mit den bereits dort lebenden Menschen gezeigt. Hoyerswerda lebt von den Initiativen seiner Bürgerinnen und Bürger, wie z. B. der Mitmachstadt. Es gibt einen über die Landesgrenzen hinaus vielfach preisgekrönten Friseur und wenn Du Dich wunderst, warum der Eisdealer auf dem Markt wie der in Kreuzberg aussieht, dann hast Du recht. Robert Gbureck kam 2019 zurück.
Mehr Infos folgen!
Zur Einstimmung empfehlen wir Euch den Dok-Film „Wenn wir erst tanzen“.