BlowUp Programmkino

Liebe Cineastinnen und Cineasten,
Dank dem Braugasse 1 e.V., der zahlreichen Spender und vor allem der deutschen Filmförderungsanstalt (FFA) sowie den Mitteln vom Land Sachsen steht im Bürgerzentrum das Kinoangebot wieder in vollem Umfang zur Verfügung. Dank der digitalen Projektionstechnik können wir wieder Filme aller Verleiher zeigen. Wir freuen uns auf ihre Filmwünsche!

Eintritt: 6 €
Eintritt ermäßigt: 4 € (Schüler, Auszubildende, Bufdis, Menschen die Hilfe zum Lebensunterhalt oder Grundsicherung nach Sozialgesetzbuch (SGB) XII, Arbeitslosengeld oder Sozialgeld nach SGB II bzw. Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) beziehen

Achtung, zu ausgewählten Veranstaltungen gelten Sonderpreise.

Reservierungen sind unter 035712093330 (zu den Büroöffnungszeiten) möglich.
Büroöffnungszeiten
Montag 14-18 Uhr
Dienstag-Donnerstag 10-12 und 14-18 Uhr
Freitag 10-12 und 14-16 Uhr
Gutscheine (Wert frei wählbar) sind an der Information, zu den oben stehenden Büroöffnungszeiten, erhältlich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Di., 20.11. um 17 Uhr I So. 25.11. um 20 Uhr

Ballon


Basierend auf einer wahren Geschichte verfilmt Michael Bully Herbig mit BALLON den wohl spektakulärsten Fluchtversuch aus der DDR! Sommer 1979 in Thüringen. Die Familien Strelzyk und Wetzel haben über zwei Jahre hinweg einen waghalsigen Plan geschmiedet: Sie wollen mit einem selbst gebauten Heißluftballon aus der DDR fliehen. Doch der Ballon…

Di., 20.11. um 20 Uhr

Auf der Suche nach dem alten Tibet


In Anwesenheit des Filmemachers Vilas Rodizio, der nach dem Film gern für ihre Fragen zur Verfügung steht. Mit der Kamera im Rucksack und von den Chinesen unbemerkt, durchstreift der Filmemacher Vilas Rodizio den tibetischen Himalaja auf der Suche nach den Überresten der Jahrtausende alten buddhistischen Yogi-Traditionen. Begleitet von einer eindrucksvollen…

Do., 22.11. um 16 & 19 Uhr

Gundermann


GUNDERMANN erzählt von einem Baggerfahrer, der Lieder schreibt. Der ein Poet ist, ein Clown und ein Idealist. Der träumt und hofft und liebt und kämpft. Ein Spitzel, der bespitzelt wird. Ein Weltverbesserer, der es nicht besser weiß. Ein Zerrissener. GUNDERMANN ist Liebes- und Musikfilm, Drama über Schuld und Verstrickung, eine…

So., 02.12. um 17.30 Uhr I Di., 04.12. um 17 & 20 Uhr I Do., 06.12. um 16 Uhr I Di., 11.12. um 17 Uhr

Wenn wir erst tanzen


Der ehemalige Bühnentänzer DIRK L. (40) kehrt nach 20 Jahren in seine ostdeutsche Heimatstadt Hoyerswerda zurück. Einst ein bedeutsamer Industriestandort, gilt die Stadt nun deutschlandweit als Sinnbild für Arbeitslosigkeit, Abwanderung, Ausländerhass und Untergang. Das selbstbewusste Heimatgefühl der Dagebliebenen ist Verlust- und Schamgefühlen gewichen. Dirk gründet eine Laien-Tanzgruppe mit ca. 40…

Do., 06.12. um 19 Uhr I So., 09.12. um 20 Uhr I Di., 11.12. um 20 Uhr

Werk ohne Autor


Inspiriert von wahren Begebenheiten erzählt WERK OHNE AUTOR über drei Epochen deutscher Geschichte von dem dramatischen Leben des Künstlers Kurt (Tom Schilling), seiner leidenschaftlichen Liebe zu Elisabeth (Paula Beer) und dem folgenschweren Verhältnis zu seinem undurchsichtigen Schwiegervater Professor Seeband (Sebastian Koch), dessen wahre Schuld an den verhängnisvollen Ereignissen in Kurts…

Do., 10. Januar um 19 Uhr

Familie Brasch


Kontrovers vor Ort In Kooperation mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung und der VHS Hoyerswerda. In den Jahren nach 1945 sind die Braschs eine perfekte Funktionärsfamilie, die in der sowjetisch besetzten Zone den deutschen Traum vom Sozialismus lebt: Horst Brasch, ein leidenschaftlicher Antifaschist und jüdischer Katholik, baut die DDR…