Neuigkeiten: „KuFa 7 Minuten Filmfest“

10 Jahre „KuFa 7 Minuten Filmfest“, ein Jubiläum, eine Erfolgsgeschichte!

Hoyerswerda besitzt sein 10 Jahren ein einmaliges Filmfestival Format: Bürger produzieren Filme für ihre Nachbarn, Freunde, Familienmitglieder, für ihre Stadt. Die schier unglaubliche Vielfalt, die sich in den Geschichten und unterschiedlichen Formaten wiederfinden, zeigen das pralle und phantasievolle Leben Hoyerswerdas. In den letzten Jahren 10 Jahren ist somit ein spannender filmischer Schatz entstanden.

Am letzten Samstag war es wieder soweit und es hieß unter freiem Himmel im Kufa Sommergarten „Vorhang auf, Filmprojektor an“. Vor zahlreichem Publikum fand die Jubiläumsausgabe des Amateurfilmfest „7 Minuten“ statt. Reportage, Trickfilme, Naturdokumentation, Kurzfilme, Auszeit-Schnipsel u.v.a.m., gedreht von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen begeisterte das Publikum wie auch die Fachjury.

Vor zahlreichem Publikum fand die Jubiläumsausgabe am 5.9. im Kufa-Sommergarten statt.
Reportage, Trickfilme, Naturdokumentation, Kurzfilme u.v.a.m. begeisterte das Publikum wie auch die Fachjury.

Der Jurypreis ging an Fabian Renner „Perspektiven“ (Kufa-Medienwerkstatt)

Die Platzierungen beim Publikums-Preis lauteten:

  1. „Kopf und Bauch“ Martin Rattke
  2. „Sperrbereich Lebensgefahr“ Stephan Kaasche
  3. „Erlkönigs Tochter“ Maximilian Herold

Herzlichen Glückwunsch und ran an die Arbeit für das 11. Fest 2021!