5.7.2020 | 14:00 Uhr

Braugassentheater en miniature

Das jährliche große Straßentheaterspektakel kann auf Grund der Absage des ViaTheas in Görlitz und der Besucherbegrenzungsgebote leider nicht stattfinden.
Aber drei Gruppen werden uns in Hoyerswerda trotzdem einen unvergesslichen Sonntagnachmittag bescheren.

Das Orchester Tango Misterio (D) verführt Tangobegeisterte auf unserer Tanzfläche, natürlich unter Corona-Bedingungen (kein Tanzpartnertausch, max. vier Pärchen, keine Singles). Alle anderen können sich an der Virtuosität des Quintetts in der Besetzung Gesang, Violine, Akkordeon, Bandoneon,  Violoncello und Kontrabass erfreuen.

Hinter TRIDICULOUS verbergen sich Semion Bazavloouk, Rosthyslav Hubaydulin und Ihor Ykaymenko, drei smarte Multitalente, welche Beatbox, Breakdance, Akrobatik und noch einiges mehr zu einem einzigartige Spektakel mixen. Dabei sind sie gelebte Multikultur: Ein in Tel-Aviv aufgewachsener Russe und zwei Ukrainer haben sich in Berlin getroffen und begeistern nun mit  einem atemberaubendes Spektakel.

Bei Bobarino Gravittini und Frl. Marianne Döpp (USA/D) trifft beißender Humor und naive Lebensfreude aufeinander. Gegensätze prallen aufeinander und verpuffen im Gelächter des Publikums. Hirnrissige Dialoge werden durch beeindruckendes artistisches Können plötzlich philosophisch. Arroganz und Bescheidenheit führen zum gleichen unvergleichlichen Ergebnis: begeisterte, erstaunte und motivierte Zuschauer.

Übrigens alle Künstler treten in der Zeit von 14 bis 19 Uhr je dreimal auf.

Wir hoffen so die Zuschauer zu lenken und die vorgeschriebene Abstandsregel einhalten zu können. Dafür bitten wir jetzt schon um euer Verständnis.

Tango Misterio 15 / 16 / 17 Uhr
Tridiculous 14 / 15.30 Uhr / 17.30
Bobarino Gravittini und Frl. Marianne Döpp  14.30 / 16.30 / 18 Uhr

Dank großzügiger Förderung durch Verfügungsfonds Altstadt / Citymanagement, Landkreis Bautzen, Versorgungsbetriebe Hoyerswerda, Ostsächsische Sparkasse Dresden und  Lionsclub Hoyerswerda ist der Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.