Kunstraum VI: Kerstin Borchardt (Gotthun)

Vernissage: Freitag, 19. Januar, 19 Uhr / Einführung: Michael Kruscha /

„Unendlich flüchtig“

unter diesem Titel präsentiert der Kunstraum Braugasse in seiner sechsten Ausstellung die Mecklenburger Künstlerin Kerstin Borchardt. Im experimentellen Umgang mit den unterschiedlichsten Papierqualitäten und einer Vielfalt künstlerischer Techniken, im Nebeneinander von gebrochenen und reinen Farben, sanften Übergängen und starken Kontrasten schafft die Malerin poetische Bildwelten, die reizvolle Oberflächen und eine haptische Anziehungskraft besitzen. Dem flüchtigen Sehen entgegen, bietet sie dem Betrachter verschiedene Möglichkeiten der eigenen Interpretation an, ein Spiel von Wahrnehmungen und imaginären Gedankenwelten, die unendlich viele Parallelitäten ahnen, aber doch nur flüchtige Zwischenzeichen  erkennen lassen.
Die Ausstellungsdauer ist vom 20.Januar bis zum 1.März 2018.
Mehr Informationen zum Ausstellungsprogramm auch unter www.kunstraum-braugasse.de  und www.kerstin-borchardt.de

Kunstraum Hoyerswerda wird unterstützt durch die Lausitzer Seenlandstriftung Hoyerswerda. und die Ostsächsische Sparkasse Dresden.