Kunstraum XII: Mona Höke (Cottbus)

Vernissage am 15.03. um 18.30 Uhr
Musik: Lu Schulz (sax)
Einführung: Michael Kruscha

Unter dem Ausstellungstitel „Dialog“ präsentiert der Kunstraum Braugasse in seiner zwölften Ausstellung die Cottbusser Malerin Mona Höke.
Seit vielen Jahren experimentiert Mona Höke mit Schrift, Zeichen und kalligraphischen Elementen. Literarische Inspiration, die sie in Dichtung und Poesie findet, bringt sie mit der Malerei in Einklang – ein Dialog zwischen Textfragmenten und Bildschichten entsteht.
Sie entwickelt darin eine eigenständige künstlerische Sprache und ein Formenrepertoire, das sie dem Betrachter in teilweise lesbaren Textzitaten, verschlüsselten Botschaften und Andeutungen lustvoll mitteilt. Neben der Umsetzung auf  großflächigen Leinwänden, gehört ihre Leidenschaft vor allem der Arbeit auf Papier, das in allen seinen Facetten, ihr vielfältige Bearbeitungsmöglichkeiten  bietet.
Höke, die 1997 mit privaten Studien der Malerei begann, arbeitet seit 2000 als freischaffende Künstlerin, erhielt 2014 den Brandenburgischen Kunstpreis in Malerei und ist Mitglied im Verband Bildender Künstler Brandenburg.
Die Ausstellungsdauer ist vom 16.März bis zum 6.Mai 2019.

Öffnungszeiten:
Mo- Fr 10 bis 18 Uhr, sowie zu den Veranstaltungszeiten

Mehr Informationen zum Ausstellungsprogramm auch unter

www.Kunstraum-Braugasse.de