Do., 13.08. um 19 Uhr I Fr., 14.08. um 20 Uhr I Di., 18.08. um 20 Uhr

BlowUp Programmkino: Ronnie Wood: Somebody up there likes me

Ronnie Wood - Somebody up there likes me Kinoplakat

Der neue Film von Mike Figgis (Leaving Las Vegas) über Ronnie Wood, Mitglied der legendären Band The Rolling Stones, ist ein intimes Porträt über einen Künstler, Musiker und Überlebenskämpfer Im Alter von siebzig Jahren ist Wood immer noch innovativ und mitten im Geschehen. Der Film erzählt die Geschichte von seinen bescheidenen Anfängen im Norden Londons, wie seine älteren Brüder ihn entscheidend prägten bis hin zu seiner einzigartigen Karriere. Diese umfasst nicht nur 50 Jahre, sondern lebt auch von den Begegnungen mit einigen der einflussreichsten und weltbekanntesten Künstler und Musiker wie The Birds, Jeff Beck, The New Barbarians, Rod Stewart, The Faces und natürlich, The Rolling Stones. Ronnie führt uns auf eine Reise durch sein Leben: als Maler und Performer, begleitet von langjährigen Freunden, Musikern und Künstlern wie Damien Hirst, Mick Jagger, Keith Richards, Imelda May und Rod Stewart.

„Mike Figgis‘ Film liefert das biografische Material und den musikalischen Hintergrund, vor allem aber zeichnet er das sehr menschliche Porträt eines vielseitigen, lebendigen Künstlers, der malt und zeichnet, der genau beobachtet, der voller Ideen und Projekte ist. Ronnie Wood wird in diesem liebenswerten Film nicht vom Sockel geholt, denn er stand nie drauf.“ (Knut Elstermann – radioeins)

„Die Musikdokumentation meidet alles Sensationsheischende und lässt die boulevardesken Skandalgeschichten beiseite, um einen nüchternen Blick auf einem gealterten Künstler mit vielen Facetten zu werfen.“ (filmdienst.de)

Regie: Mike Figgis
Großbritannien 2019
www.pieceofmagic.com