9.5.2018 | 19:00 Uhr

Vernissage Kunstraum VIII

Sanddorn
10.5.- 2.7.2018

Bernd Gork (Senftenberg)
Bernd Winkler (Senftenberg)

Vernissage, 9.5.18 um 19.00 Uhr
Laudatio: Michael Kruscha
Musik: Hansi Noack (Violine)

Die Senftenberger Maler Bernd Winkler und Bernd Gork verbindet eine langjährige Künstlerfreundschaft. Ihre Ateliernachbarschaft und Zusammenarbeit mündet seit Jahren in gemeinschaftliche Ausstellungen und Projekte.
Der Ausstellungstitel Sanddorn, trägt neben seinem poesievollen Klang verschiedene ambivalente Assoziationsmöglichkeiten in sich, die symbolhaft auf die Arbeit der Künstler verweisen können.
Die feste Verwurzelung dieser Pflanze und auch ihre Verletzlichkeit zeigen dabei Gorks Bergbaufolgelandschaften und Winklers Stillleben.
In der künstlerischen Arbeit von Bernd Gork spielt die Collage eine wesentliche Rolle. Sein besonderes bildnerisches Interesse gilt dabei der Landschaft als Stimmungsraum, ihrer vielfältigen Erscheinungsform in verschiedenen Jahreszeiten sowie urbanen menschenleeren Räumen.
In der expressiven kräftigen Ölmalerei von Bernd Winkler stehen mehr Stillleben und Interieur im Mittelpunkt, aber auch seine Sonnenblumen und Landschaften versinnlichen dabei den Prozess des Vergehens und somit den Kreislauf des Lebens.
Beide Maler verbinden im weitesten Sinne realistische Ausdrucksweisen, deren individuellen Ausprägungen ein vielgestaltiges Ausstellungsbild ergeben.

Anschließend: 20 Uhr
Konzert mit BSG 9 im Cafe Auszeit